Möllner Spendenwerkstatt
Logo Möllner On demand Nachrichten für Asylbelange

    Möllner On demand Nachrichten für Asylbelange

Immer wieder gut zu_hören!
.



13.02.2017   "Der Tag der offenen Tür" am Sonntag, 12.02.2017 verlief in einer sehr angenehmen Atmosphäre. Die Heizung hat durchgehalten, niemand brauchte zu frieren. Dank der reichlichen Kuchenspenden von der Armenien-Fraktion war für das leibliche Wohl gesorgt. Die Zahl der Besucher blieb übersichtlich, so konnten zahlreiche und intensive Gespräche über die Zukunft der Spendenwerkstatt und die aktuellen Anforderungen einer gelingenden Integration geführt werden.
Die Internet-Arbeitsplätze sind eingerichtet, die 100 MBit Leitung funktioniert einwandfrei. Jetzt kann die Arbeit beginnen!

15.01.2017   Eng ist es in der Spendenhalle geworden und es wird höchste Zeit, intensiv aufzuräumen. Für Ende Januar heisst es dann "Klar Schiff" bis zum "Tag der offenen Tür" am 12.02.2017. Leider sind noch nicht genug Spendengelder eingeworben, um den Heizungsbetrieb zu sichern, es bleibt eine Zitterpartie.

30.12.2016   Die Spendenwerkstatt in der Presse. Zum Vergrößern auf den Artikel klicken. Der Möllner Markt berichtet am letzten Tag des Jahres über das ehrenamtliche Engagement der Flüchtlinge bei der Spenden-Annahme und -Abgabe. Was in dem Artikel noch nicht steht ist, was wir uns für 2017 vorgenommen haben. Regelmäßige Mitarbeit mit vielen begleitenden Angeboten und Infos über den ersten Arbeitsmarkt, Arbeitsrecht, Unfallverhütung und Förderprogramme.
Zu unserem "Tag der offenen Tür - Begegnung, Gespräche, Ausstellung und Imbiss" am 12. Februar 2017 arbeiten wir schon jetzt fleißig am Konzept einer gemeinsamen Ausstellung "Zeit des Asyls - Asyl der Zeit". Mehr wird jetzt noch nicht verraten.

23.12.2016   Der letzte offizielle Ausgabetag in diesem Jahr wurde nochmal hektisch. Der erste Ausgabetag in 2017 ist wieder am Dienstag, 03. Januar von 17:00 bis 20:00 Uhr.
Allen unseren Unterstützern wünschen wir frohe und friedliche Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

16.12.2016   Hurra! Hurra! Es kann weitergehen. Weitere Geldspenden sind eingegangen, so kann die nächste Ölbestellung rausgehen. Auch der Internet-Anschluss ist bestellt. Auf der Spendenplattform betterplace.org klemmt es momentan etwas, doch über die extern eingegangenen Spenden liegen wir nun schon bei 24 Prozent.

01.12.2016   Einen herben Rückschlag bedeutet die Weisung aus dem Stadthaus, dass der Jugendbus nicht weiter für Transporte in der Flüchtlingshilfe genutzt werden kann, zumindest nicht durch die Spendenwerkstatt. Zahlreiche angebotene Sachspenden können weder bei den Spendern abgeholt, noch an die Empfänger ausgeliefert werden. Inzwischen stauen sich Schränke, Sofas und Betten im Spendenlager. Aber auch für dieses Problem werden wir eine Lösung finden.

18.11.2016   Am Dienstagabend kam die entscheidende Geldspende herein, so dass wir die Mindestliefenge Heizöl bestellen konnten. Dank guter Absprachen mit der Raiffeisen fuhr der Tankwagen Donnerstagmorgen vor und pumpte 500l in den Tank. Die alles entscheidende Frage war, ob der Brenner nach über einem Jahr Stillstand wieder anspringen würde. Er tat es anstandslos und im Laufe des Tages wurde die eisige Kälte aus der Halle herausgerückt. Nun können wir wieder normal zusammen arbeiten. Heute von 09:00 bis 13:00 Uhr haben wir wieder für Anlieferungen und Abholungen geöffnet und 10 Flüchtlinge haben freudig beim Sortieren und Umräumen als Helfer mit angefasst.

09.11.2016   Der erste Schnee in diesem Jahr ist gefallen. Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Noch fehlen einige Spenden, damit wir die ersten 500l Heizöl für die Spendenwerkstatt einkaufen können.

30.10.2016   Das schwierigste erste Prozent auf betterplace.org ist geschafft. Herzlichen Dank an alle schnellen Spender!

18.10.2016   Die kalte Jahreszeit kommt. In der Spendenwerkstatt brauchen wir jetzt dringend Heizöl und Strom! Zusätzlich zum Spendenkonto ist jetzt auf der Spendenplattform betterplace.org die Möglichkeit eingerichtet, unsere gemeinsame Arbeit finanziell zu unterstützen. Bitte helft uns diesen Winter angenehmer zu überstehen als den letzten, wo fast alle Helfer sich heftige Erkältungen in der unbeheizten Halle zugezogen haben, da seinerzeit die Möllner Spendenwerkstatt noch keine Geldspenden annehmen durfte.

01.10.2016   Im September 2016 wurden in Aktivitäten der Möllner Spendenwerkstatt 228 Stunden ehrenamtlich geleistet. Diesmal in der Mehrzahl von den Betroffenen selbst.

25.09.2016   Erfreuliche Entwicklung im Alltag der Flüchtlinge ist die Zunahme der gegenseitigen Unterstützung bei Behördengängen und Arztbesuchen. Wer schon längere Zeit in Mölln wohnt und über gute Deutschkenntnisse verfügt hilft gern bei der Bewältigung des Alltags gern mit.
In der Spendenwerkstatt melden sich zunehmend Personen, die ihre Mithilfe bei der Aufbereitung und Verteilung der Sachspenden anbieten.

05.09.2016   Im August 2016 wurden von Helfern und Flüchtlingen gemeinsam 240 Stunden ehrenamtlich geleistet - in der Spendenwerkstatt, bei Transporten und von den Teamleitern der Projektgruppen.

22.08.2016   Die Nähwerkstatt hat jetzt 5 Arbeitsplätze und findet regelmäßig freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr statt. Sehr aktiv ist das Umzugsteam in ständig wechselnder Besetzung.

04.08.2016   Die Nähwerkstatt wird zur Zeit eingerichtet. Zwei Arbeitsplätze mit Nähmaschinen sind bislang fertig, zwei weitere sollen kurzfristig folgen. Diese Aufgabe haben zwei Helfer aus Syrien übernommen, die jahrelange Berufserfahrung als Näherin und Schneider mitbringen. Die Nähwerkstatt findet regelmäßig ab 19.08.2016 freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr statt.

Besonders kräftig angepackt haben zwei Helfer aus Afghanistan, so konnte das Büro von den dort geparkten Möbeln befreit werden. Ende nächster Woche sollte die Einrichtung fertig sein. Zwei Spenden-Laptops sind bereits vorhanden. Die Planung und Verwaltung kann also bald von der Kolberger Straße aus erfolgen.

01.08.2016   Seit heute sind für Spendenabholungen kleine Beträge zu zahlen, um der teils ausufernden Abholpraxis Einhalt zu gebieten. Für leicht tragbare Mengen sind 1,- €, für schwer tragbare Mengen 3,- € zu bezahlen. Anlieferungen per PKW oder Anhänger sind entsprechend teurer. Diese Umstellung ging ohne größere Probleme vonstatten.

20.07.2016   Zu den offiziellen Annahmezeiten jeden Dienstag 17:00 bis 20:00 Uhr und jeden Freitag 09:00 bis 13:00 Uhr werden erfreulicherweise reichlich nützliche Bekleidung, Hausrat und Kleinmöbel angeliefert.

Das Sachspenden-Team hat zwischenzeitlich alle Winter-Sachen in Kartons verpackt, in der Hoffnung, daß der Sommer noch bis in den September anhält.

10.07.2016    Die erste Pressemitteilung der Spendenwerkstatt ist raus.
Die Kunstwerkstatt - Offenes Atelier findet nun jeden Montag von 15:00 bis 17:00 Uhr unter kundiger Begleitung statt, bei Bedarf werden diese Zeiten noch ausgeweitet.

Auch die Umzugs-Unterstützung hat nun feste Zeiten bekommen, jeden Montag 09:00 bis 12:00 Uhr und jeden Freitag von 14:00 bis 18:00 Uhr
Zu diesen Zeiten werden noch Transport-Kapazitäten gesucht: PKW mit Anhängerkupplung und Transporter.


23.06.2016   Neun Monate nach Start der Spendenwerkstatt ist heute die gute Nachricht vom Registergericht in Lübeck eingetroffen. Nun kann es endlich offiziell losgehen.
Bankkonto ist eröffnet, Strom, Wasser, Müllabfuhr und Internet können angemeldet werden. Die Eröffnungsfeier ist ebenfalls schon in Planung.

31.05.2016   Noch keine Nachricht vom Registergericht in Lübeck.
Dafür ist die Statistik für Mai fertig. 187 ehrenamtliche Stunden haben wir zusammenbekommen, davon 40 durch deutsche Helfer und 131 Stunden haben die Flüchtlinge geleistet. Vier komplette Umzüge haben wir durchgeführt, 41 Familien und 55 Einzelpersonen haben die Spendenwerkstatt in Anspruch genommen.

11.04.2016   Drei Wochen vergingen ungenutzt, weil dem Registergericht eine Bescheinigung vom Finanzamt fehlte. Die habe ich dann persönlich in Lübeck vorbeigebracht, damit nicht wieder Wochen vergehen, bevor es weiter geht.

Nun stört sich das Registergericht noch daran, daß in der Firmierung das Wort "gemeinnützig" nicht ausgeschrieben ist, sondern in der Satzung mit dem kleinen Buchstaben "g" abgekürzt wird. Wir sind immerhin schon auf der Buchstaben-Ebene angekommen.

10.02.2016   Beim Notar die dritte (und hoffentlich letzte) Satzungsänderung gemäß der Auflagen des Registergerichts beurkundet. Bleibt zu wünschen, daß nun die Eintragung in das Handelsregister und damit die Bescheinigung der Gemeinnützigkeit endlich rasch vonstatten geht.

02.02.2016   Die erste Monatsstatistik der Vorgesellschaft ist ausgewertet. Mit 22 Personen haben wir im Januar insgesamt 227 ehrenamtliche Stunden geleistet (Geschäftsleitung nicht mitgerechnet, die ist ja eh da). Genau die Hälfte der Stunden wurde von deutschen Helfern, die andere Hälfte von Flüchtlingen geleistet. In der Spendenhalle beim Sortieren, Regalaufbau und Entsorgung, sowie beim Abholen und Ausliefern von Sachspenden. Dafür ein Riesendankeschön!

20.01.2016   Nun ist Heizöl alle und in der Halle bitterkalt. Bewundernswert, wie tapfer das Spendenteam die Öffnungszeiten trotzdem aufrecht hält!

10.01.2016   Mindestens 30m Regale haben wir heute abgeholt, danke an den Spender und danke an das heutige Umzugsteam, das den Abbau schnell und Umsichtig erledigt hat!

07.01.2016   Nun gut, der angedachte Tag der offenen Tür war wohl doch etwas zu spontan gedacht. Aber wir holen es baldmöglichst nach.

27.12.2015   Die dritte Ausgabe von MONA ist in Albanisch und Russisch fertig gestellt und auf der Internetseite mona.sk-moelln.de Farsi und Arabisch sollte auch in den nächsten Tagen fertig werden.

Für Englisch, Arabisch und Tigrigna suchen wir noch zuverlässige Dolmetscher/innen und Sprecher/innen.

25.12.2015   Finanzamt hat grünes Licht für die eingereichte Satzung signalisiert, Eintrag in das Handelsregister ist von der Notarin angestoßen.

Für den 10.01.2016 von 14:00 bis 17:00 Uhr wird über einen "Tag der Offenen Tür" nachgedacht.

16.12.2015   Nun ist schon Mitte Dezember und die Möllner Spendenwerkstatt kann immer noch nicht offiziell eröffnet werden, da die behördlichen Genehmigungen noch nicht erteilt sind.

MONA hat fristgerecht zum 15.12. den Betrieb aufgenommen, das Sendekonzept ist überarbeitet und es gibt jetzt pro Magazin fünf Teile: Deutsch-Englisch, Deutsch-Arabisch, Deutsch-Albanisch, Deutsch-Russisch und Deutsch-Farsi.

Albanisch und Russisch sind bereits hörbar, die anderen drei Sprachen folgen in Kürze.

Da MONA wie ein weiblicher Name klingt, wurde beschlossen, die Texte ausschließlich von Frauen sprechen zu lassen.
Das kann man doch gut hören ?

26.11.2015   MONA - Möllner On demand Nachrichten für Asylbelange geht am 15.12.2015 in die Testphase.
"On demand" bedeutet "auf Abruf". Angedacht ist ein Hörmagazin ca. 60 Minuten, erreichbar im Internet unter mona.sk-moelln.de in verschiedenen Sprachen mit Themen rund um Asylfragen.
Jeden Dienstag und jeden Freitag soll es ein neues Magazin geben. Die Redaktion besteht aus Möllnern und Flüchtlingen und formiert sich gerade. Alle freuen sich sehr auf diese neue Herausforderung.

14.11.2015   Wir suchen dringend Transportraum für Spenden-Abholung und Auslieferung! Am liebsten geschlossene Transporter bis 7,4 to, für 2-3 Stunden egal zu welcher Tageszeit. Umsichtige Fahrer sind vorhanden. Bitte Email an logistik@sk-moelln.de

08.11.2015   Die Rollcontainer erleichtern die Arbeit in der Werkstatt sehr, herzlichen Dank an den, der uns diese Hilfe hat zukommen lassen.

17.10.2015   Nun haben wir auch Stellenausschreibungen, siehe oben rechts

14.10.2015   Auf Facebook tut sich allerhand ...

Gruppe Möllner Flüchtlingshilfe

Gruppe Hilfe für Flüchtlinge in Mölln

Gruppe Freunde des deutschen Volkes in Mölln


06.10.2015   Bedauerlicherweise geht alles viel langsamer, als es unserer Ungeduld lieb ist. Den ganzen Oktober wird es wohl noch dauern bis alle Hürden genommen sind.
In der Zwischenzeit sind in der Spendenwerkstatt ganz viele fleißige Hände dabei, alles schön und adrett zu machen.

25.09.2015   Regale, Regale, Regale

12.09.2015   Pachtvertrag Kolberger Straße 2 gezeichnet